Letzter Stopp Bergen

Unsere letzte Station war Bergen, und nach sieben Tagen in der Natur freuten wir uns auch ein wenig auf „Großstadt“-Komfort. Für die Fahrt dorthin hatten wir uns für die Fähre entschieden, und die Überfahrt war beeindruckend, durch den gesamten Sognefjord bei schönem aber kaltem Wetter.
Die ersten Eindrücke Bergens waren toll, eine kleine Großstadt, die mit ihren alten Häusern in allen erdenklichen Pastelltönen, dem Kopfsteinpflaster, dem Hafen und den Bergen drum herum ihren ganz eigenen Charme und eine interessante und liebenswerte Atmosphäre besitzt.
Über Bergen sagt man leider, dass es die regenreichste Großstadt Europas ist, jedoch hatten wir 1 1/2 Tage sehr viel Glück und konnten in dieser Zeit alles anschauen, um einen guten Eindruck zu gewinnen. Am letzten Tag erwischte uns dann der Regen, so blieb außer einem Aquariumbesuch und einem leckeren Abendessen mit Fisch vom Fischmarkt nicht viel mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.